Tipps für Wetten auf Pferderennen

Menschen haben auf Pferderennen gewettet, seit es Pferderennen gab. Wetten auf das Ergebnis von formellen Pferderennen können Spaß machen und profitabel sein, wenn Sie wissen, was Sie tun, und die Chancen übertreffen können. Pferdewetten bei TonyBet bieten eine Fülle von Informationen und Sicherheit, um Ihre Chancen zu verbessern, einschließlich Ratschläge, worauf Sie achten müssen und welche Tools Ihnen auf der Strecke helfen können, sowie die Mechanik des Platzierens einer Wette, die Arten von Wetten, die Sie haben tun können, und Ihre Gewinnchancen.

Wie man auf ein Pferderennen wetten kann

Das Wetten auf Pferderennen ist kein kompliziertes Verfahren. Meistens platzieren Sie Ihre Wette, nehmen Ihr Ticket und zerreißen es, wenn Ihre Wette nicht funktioniert. Wenn Sie jedoch Glück haben – oder schlau sind – können Sie Ihr Ticket zum Fenster zurückgeben und Ihre Gewinne abholen. Die folgende Liste beschreibt den Wett Vorgang Schritt für Schritt:

  • Geben Sie den Namen der Rennstrecke ein.
  • Geben Sie an, auf welches Zahlenrennen Sie setzen.
  • Geben Sie die Dollar-Einheit Ihres Einsatzes an.
  • Geben Sie die Art der Wette an.
  • Sie können auf den Sieg, die Platzierung oder die Show eines einzelnen Pferdes oder auf eine Kombination von Pferden wetten.
  • Geben Sie die Nummer des Pferdes oder der Pferde ein, die Sie verwenden.
  • Überprüfen Sie Ihr Ticket, bevor Sie das Fenster verlassen.

Wie platziert man eine Parlay-Wette auf Pferderennen?

Wetten Sie mit einer Gruppe von Freunden auf Pferde auf der Rennbahn? Eine unterhaltsame Möglichkeit, auf Pferderennen zu wetten, an der alle Mitglieder Ihrer Gruppe beteiligt sind, ist eine Gruppen-Parallax-Show. Es funktioniert so: Lassen Sie jede Person 5 $ setzen und das Geld zusammenlegen. Jede Person in der Gruppe wählt ein Rennen und ein Pferd aus, auf das gewettet und gezeigt werden soll. Platzieren Sie die erste Wette und wenn Sie gewinnen, genießen Sie das Geld für das nächste Rennen und Pferd. Ihre Einnahmen können sich sehr schnell summieren. Wenn beispielsweise vier Personen mit 20 $ beginnen und jede Person einen Showpreis von 3 $ erhält, haben Sie nach nur vier Rennen 101 $!

Wie man der beste ist

Die Quoten spiegeln sich einfach wider, wenn das Wett Publikum für gewinnen hält. Bei Pari-Mutuel-Wetten gibt es kein „Haus“. Tatsächlich bedeutet „pari-mutuel“ Wetten zwischen uns. Daher ändern sich die Quoten, wenn mehr Leute Wetten platzieren. Die besten Handicapper schauen sich die bisherige Leistung eines Pferdes, Blutlinien, Besitzer, Trainer und alle möglichen anderen Variablen an. Wenn Sie bei Indiana Grand Racing & Casino sind, gibt es ein paar Dinge, die Sie ebenfalls beachten sollten.

Das Programm – Wenn Sie den Überblick behalten wollen, wählen Sie ein Programm. Er kann Ihnen sagen, wie Sie die Klasse eines Pferdes, die Geschwindigkeit bewerten, die End- und Vergangenheitszeiten und weitere Informationen darüber, wer die Nase vorn haben könnte, verstehen. Es gibt eine einfach zu bedienende Anleitung im Eröffnungs Abschnitt des Programms, die alles im Detail erklärt. Unser Programm macht Behinderung verständlich und macht Spaß.

Die Experten – Niemand versteht den Sport besser als die Leute, die ihn jeden Tag studieren, und ihre Wahlmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung. Also schnapp dir einen Spickzettel, während du auf der Strecke bist, und überprüfe das Programm auf Favoriten. Suchen Sie auch online oder auf Streckenmonitoren nach Tipps.

Wonach schauen?

Auch die besten Pferde haben mal schlechte Tage und kein Rennen ist ein „Schlüsselloch“. Aber wenn Sie wissen, worauf Sie achten müssen, können Sie erkennen, wer bereit ist zu gewinnen oder wer lieber im Stall bleibt.

Die Ohren – Wenn die Ohren eines Pferdes in einem Winkel von 45 Grad geneigt sind, ist das ein großartiges Zeichen. Die Ohren eines desinteressierten Pferdes sehen schlaff und leblos aus. Überaktive Ohren deuten auf ein Potenzial für Nervosität und Erregbarkeit hin.

Der Kopf – Suchen Sie nach Pferden, deren Köpfe hoch und die Hälse gerade gehalten werden. Sie sind bereit zu gehen.

Der Schweif – Manche Handicapper suchen nach Pferden, deren Schweif sich bewegt. Sie glauben, dass aktive, verlängerte Schwänze auf Pferde hinweisen, die rennen wollen.

Die Pfosten Position – Pferde, die zur Innenseite der Rennbahn blicken, haben normalerweise einen Vorteil, weil die Strecke, die sie zurücklegen, tatsächlich kürzer ist als bei anderen Pferden.

Der Beständigkeit Faktor – Sehen Sie sich Ihr Programm an, um herauszufinden, wie oft ein Pferd im Vergleich zu seinen Läufen „im Geld“ (Top 3) landete. Je höher der Gewinn Prozentsatz, desto besser Ihre Chancen.

The Jockey – Jockeys mit Sieger Rekorden wissen, wie sie das Beste aus ihren Tieren herausholen. Durchsuchen Sie das Programm, um Ihre früheren Einsendungen zu finden, und wählen Sie einen Gewinner aus.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *