Bucherer deneme bonusu deneme bonusu porno deneme bonusu veren siteler gaziantep escort bayan gaziantep escort kartal escort deneme bonusu veren siteler instagram takipçi satın al Bonus veren siteler
 

Jobangebote machen mit Video mehr Spaß

Jobangebote machen mit Video mehr Spaß

Ein LinkedIn-Profil reicht nicht aus, damit Du neue Mitarbeiter entdeckst. Du musst wie ein digitaler Vermarkter denken und etwas SEO-Know-how einsetzen. Wir geben Dir hier Anweisungen für ein  Recruitingfilm, der Dir bestimmt im Gedächtnis bleibt und in Dir den Wunsch weckt bei der nächsten Recruitingsuche ein eigenes Recruitingvideo anzuwenden. Oder vielleicht sogar an eine Agentur weiterzugeben. Doch zuerst ein paar Fakten!

Wusstest Du bereits?

  • 27 % der Personalverantwortlichen nutzen YouTube, um nach Kandidaten zu suchen (Jobvite 2020)
  • Videos werden 10-mal häufiger geteilt als andere Inhalte.
  • Videos, die online gestellt werden, rangieren in Suchmaschinen (Google, LinkedIn und anderen) höher als einfache Inhalte. Videos tragen also besser dazu bei, Deine Online-Sichtbarkeit zu erhöhen.
  • 78 % der Menschen sehen sich wöchentlich Videos online an, und 55 % von ihnen sehen sich täglich Videos online an. (HubSpot).

 

Recruiting Agenturen?

Ja, es gibt auch solche Agenturen. Sie sind spezialisiert, um Recruitingfilme herzustellen für Kandidaten und deren Jobsuche. Um ein Recruitingfilm zu produzieren bedarf es mehr als nur ein Smartphone mit einer guten Camera und gutes Licht. Es sind die ersten fünf Sekunden, die entscheiden, ob Du und Dein Unternehmen genug interessant sind für den potentiellen Kandidaten. Hier zählt nicht nur das Erscheinungsbild, sondern was dahinter steckt.

Nicht jeder ist im Stande ein gutes Jobangebot-Video oder Film zu produzieren. Da spielen viele Faktoren mit, ob es ein gutes Video am Ende des Tages wird. Zum Beispiel das Licht. Für ein hochwertiges Video muss die Beleuchtung die Szenerie hervorheben und die Objekte auf dem Bildschirm beleuchten. Eine Agentur kümmert sich um das Licht, den Hintergrund, die Geräusche und Hintergrundgeräusche. Du musst Dich nicht um den Inhalt des Recruitingfilms sorgen, denn alles übernimmt die Agentur. Und das Wichtigste: Die Qualität des Endprodukts beeinflusst den Gesamteindruck, den die Menschen von Deinem Unternehmen haben werden.

Tipps

Es folgen ein paar Tipps von unserer Imagefilm Agentur – Sommer&Co:

  • Video mit den „5-Sekunden-Hook“ starten – das sind 25 Wörter (oder weniger). Erfasse die Aufmerksamkeit des Zuschauers!
  • Denk daran, dass wir in einer Welt leben, in der schnell gescrollt Wenn Du also auf den Punkt kommen willst, nimmst Du die Zeit des Betrachters und schaffst Vertrauen.
  • Nutze das „Introband“ der App mit Deinem Namen und Titel. Es ist auf dem Bildschirm zu sehen – so musst Du keine wertvollen Sekunden damit verschwenden, Dich vorzustellen.
  • Führen mit Sinn. Was ist es, das die Menschen dazu bringt, jeden Tag zur Arbeit zu kommen? Sprich über die Herausforderung, das Team.
  • Vergiss nicht: das Video ist ein visuelles Medium. Also sollst Du mehr zeigen und weniger erzählen. Denke im Voraus über das Skript nach. Darin können Slides auftauchen, die Du nicht lesen musst – der Zuschauer tut es.

 

Was soll ins Video zum Jobangebot?

Es ist unerlässlich, dass Du Dir die Frage „Was habe ich davon?“ für Deinen Kandidaten stellst. Und umgekehrt. Überlege, welche Elemente der Arbeitsstelle Du hervorheben musst, um die Motivation Deines Talents anzusprechen.

Unbedingt erwähnen solltest Du ein paar Unternehmenseinblicke für die Kandidaten. Teile eines Recuritingfilms können auch aus einem Imagefilm kommen. Gib Informationen und Einblicke in das Unternehmen und seine Werte, damit die Bewerber beurteilen können, ob sie zu ihnen passen. Vergiss nicht, die Grundlagen wie Branche, Unternehmensgröße und Standort anzugeben. Erzähle etwas über den einstellenden Manager oder das Team, oder überlege Dir, ein Video mit ihnen zu drehen! Ebenso kannst Du im Recruitingfilm sagen, was Deine Firma so besonders macht und teile ein paar Insider-Dinge zur Kultur am Arbeitsort.

Außerdem nenne unbedingt Schlüsselattribute, die die Bewerber mitbringen sollten. Skizziere die wichtigsten Eigenschaften, nach denen Du bei einem Bewerber suchst: Soft Skills, Erfahrung und Kompetenzen.

Natürlich interessieren sich die Bewerber zu den Themen Vergütung und Einstellungsprozess. Nenne deshalb das Gehalt oder den Vertragssatz und gib Einblicke in den Einstellungsprozess. Antworte auf die Frage, wie viele Vorstellungsgespräche es geben wird und wie viele Personen sind an den Vorstellungsgesprächen beteiligt.

Schön verpacken und ab ins Netz!

Schließe Dein Video ab, indem Du klarstellst, was die nächsten Schritte sind, genauer gesagt, was ist Dein Aufruf zum Handeln. Willst Du, dass der Zuschauer Dich anruft, eine E-Mail schreibt oder auf einen Link zu einer Stellenausschreibung klickt? Stelle sicher, dass Du eine URL mit einem Tracking-Code hinzufügst, damit der Zuseher darauf klicken kann, um sich zu bewerben oder mehr über die Stelle zu erfahren.

Du kannst die Zuschauer sogar bitten, Dein Video weiterzuleiten, wenn sie jemanden kennen, der an der Stelle interessiert sein könnte. Beende das Video mit einer freundlichen Geste wie „Danke fürs Zuschauen“ und vergiss, nicht zu lächeln!

Nun teile Dein Video, wo es Dir am besten passt: in sozialen Medien, auf YouTube oder sogar TikTok? Verbreite die Botschaft und viel Erfolg beim Recruiting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Next Post

Informationen zu Online-Spielen

Mi Dez 8 , 2021
Es gibt viele Orte, die kostenlose Online-Spiele anbieten, mit denen eine Person ihre Freizeit verbringen kann. Es gibt unzählige Leute, die jeden Tag an Online-Spielen teilnehmen, und viele dieser Leute würden zugeben, wie süchtig diese Spiele sein können. Wenn Sie Zeit zum Ausfüllen haben, sich aber nicht sicher sind, wie […]